Award

Seit 1984 vergibt die einst dafür gegründete Worlddidac Stiftung die internationale Branchenbezeichnung, den Worlddidac Award.

Ausgezeichnet werden innovative, pädagogisch sinnvolle und nachhaltige Produkte und Lösungen im Bildungsbereich, wobei es sich hierbei um eine Würdigung bzw. Bestätigung der pädagogisch wertvollen Arbeit handelt.

Firmen und Organisationen, die ein innovatives Produkt oder eine Lösung anbieten, welches den Bildungsmarkt nachhaltig verändert, können dieses für die Evaluationswoche anmelden. Sowohl Neuerscheinungen als auch die überarbeitete Versionen von bereits etablierten Produkten für alle Bildungstufen sind sehr willkommen.

Die Teilnahme an der Evaluation ist nur gegen eine Teilnahmegebühr möglich.

Teilnahmebedingungen

Laden Sie hier die Teilnahmebedingungen im PDF-Format herunter.
 

18. Worlddidac Award

Die Evaluation der eingereichten Produkte hat vom 4. – 7. Juni 2018. stattgefunden. Firmen aus der ganzen Welt haben während diesen Tagen ihre Innovationen der internationalen Jury präsentiert. Die Auszeichnungen werden am 7. November an einer feierlichen Zeremonie, im Rahmen der Worlddidac / Swissdidac Bern verliehen.

Gewinner

Herzliche Gratulation an die Worlddidac Award Gewinner!

Nach fünf Tagen sorgfältiger Evaluation durch unsere internationale Jury freuen wir uns, die Gewinner des 18. Worlddidac Awards bekanntzugeben!

Products Companies
300-W electro-technical Power supply DIDALAB
Atelier français Klett und Balmer AG
Bildwärts – Von der Linie zur Fläche in den Raum Lehrmittelverlag Zürich
Bionics4Education Festo Didactic SE
Ça bouge Klett und Balmer AG
Callero MakerSpace Trolley Gratnells Ltd
Claned Claned Group Oy
dis donc! 5 Lehrmittelverlag Zürich
Durchblick Geografie Geschichte Westermann Schulverlag Schweiz AG
EISfuchs, didakatische Spiele Mathematik EISfuchs
Fair Battles Kicker Verein Fair Play
Genossenschaften machen Schule hep verlag ag
Geschichts-App „Fliehen vor den Holocaust“ PH Luzern, Institut Geschichtsdidaktik
& Erinnerungskulturen
Gesellschaften im Wandel Lehrmittelverlag Zürich
Hands-on experiment sets CHEMISTRY MEKRUPHY GMBH
Impulse für inklusiven Unterricht Interkantonale Hochschule für Heilpädagogik
Kinder begegnen Natur und Technik Lehrmittelverlag Zürich
Lesebox Klett und Balmer AG
littleBits Droid Inventor Kit + Coding littleBits
llongwill® Mobile Science Exploration System for Primary School Shandong Yuanda-llongwill
mathbuch IF Klett und Balmer AG
nanoo.tv Werft22 AG
NaTech 1-6 Lehrmittelverlag Zürich
Oxocard hep verlag ag
Politik und du hep verlag ag
Prowise Touchscreen ProLine+
in combination with Prowise iPro Mobile liftsystem
Prowise
Smart Learning Speexx
Startklar Lehrmittelverlag Zürich
STEAM Park LEGO Education
Technik und Design hep verlag ag
Tellimero – der sprechende Stift Arnulf Betzold GmbH
Thurgau du Heimat –
ein digital-fächerübergreifendes Lernmedium
Amt für Volksschule Thurgau
Unterrichtsmaterial Themeneinheit „Vernetzt denken und handeln – komplexe Probleme meistern“ Studienbüro Jetzt & Morgen
Weltsicht Lehrmittelverlag Zürich

 

„Education is the most powerful weapon which you can use to change the world.“

 

Nelson Mandela

Evaluation

Allgemeine Informationen

Die angemeldeten Produkte und Lösungen für alle Stufen im Bildungsbereich werden während der Evaluationswoche anhand eines Kriterienkataloges auf Innovation und Qualität geprüft. Die Evaluation der Produkte findet in zwei Schritten statt: zuerst erfolgt die Evaluation durch die Lehrer, anschliessend werden die Produkte den Experten in Live-Präsentationen vorgestellt. Die eingereichten Produkte dürfen keine Muster oder Prototypen sein, sondern müssen für den Handel bereitstehen.

Online Präsentationen per Skype, Hangouts oder Face Time sind möglich, eine persönliche Produktpräsentation vor der Expertenjury während der Evaluationswoche wird jedoch ausdrücklich empfohlen. Die Präsentationen sind auf 20 Minuten begrenzt und in englischer oder deutscher Sprache zu halten.

Lehrerjury

Die Lehrer bewerten und beurteilen die Qualität der Produkte anhand der Umsetzung im täglichen Gebrauch. Sie konzentrieren sich vor allem auf pädagogische und didaktische Aspekte. Ein Vertreter des Lehrerkollegiums ist auch Mitglied der Expertenjury. Der Einfluss der Beurteilung der Lehrer auf das Endergebnis beträgt 33,33% (1/3).

 

Expertenjury

Die Expertenjury besteht aus einem internationalen Gremium, zusammengesetzt aus Spezialisten und Fachgrössen der Bildungsbranche. Sie konzentriert sich vor allem auf grundlegende Aspekte, Bildungswert, Design und Nachhaltigkeit der Produkte. Für die Zusammensetzung der Jury wird eine Balance zwischen Experten aus der Schweiz und Vertretern aus anderen Kontinenten angestrebt. Der Einfluss des Expertenurteils auf das Endergebnis beträgt 66,66% (2/3).
Eine Schlussdiskussion bei der die Beurteilung der Lehrer und der Expertenjury mit einbezogen wird, führt zur Endbewertung

 

Prof. Dr. Peter Gloor (Vorsitzender)

Wissenschaftler am MIT Center for Collective Intelligence,                          USA

  Tony Brandenburg

TB Global Educational Consulting, Australien

 

   Prof. Dr. Marianne Schüpbach

Otto-Friedrich-Universität Bamberg,
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik,

Deustchland

  Hans-Rudolf Wegmüller

Dozent für Maschinenbau, BBZ Biel, Switzerland

 Ysane  

 

Ysanne Heald

TEEM Education,                 Grossbritannien

 

  Maarit Rossi

Paths to Math Ltd, CEO, Finnland

 Heckmann_72dpi Gerwald Heckmann

MNU-Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts, Bundesvorstand, Deutschland

Dr. Christoph Thomann
Präsident BCH
Berufsbildung Schweiz

Zeremonie

Alle Produkte, welche die nötige Quote erreichen,  erhalten am 7. November 2018, anlässlich der Worlddidac / Swissdidac Bern, den Worlddidac Award 2018

Eindrücke von der Verleihungszeremonie 2016 können in unserer Bildgalerie eingesehen werden.

17th Worlddidac Award Ceremony

Verband

Die Worlddidac Stiftung verleiht seit 30 Jahren den Worlddidac Award, eine international anerkannte Auszeichnung für Bildungsressourcen.

Der Award will einerseits die Hersteller von Bildungsprodukten zur Entwicklung von hochqualitativen und innovativen Produkten motivieren und andererseits die stete Weiterentwicklung und damit die Verbesserung des Lernens und Lehrens unterstützen.